CONCERTEN
seizoen 2018/2019
jaargang 37

aanvang 16.00 uur tenzij anders vermeld

ZMC 242
13 oktober 2018
Swynscop-trio
Hans Rijkmans, barokviool, Heleen, Armen van der Linden, barokcello,
Heleen van der Linden-van Dijk, klavecimbel

ZMC 243
17 november 2018
Marjon Strijk en Lucia van Vugt, sopraan, Eveline Jansen, orgel
duetten van
Bach en Mendelssohn

ZMC 244
15 december 2018
Venetiaanse kerst
Barokensemble Con Piacere, zangers en instrumentalisten

ZMC 245
16 februari 2019
Mistral fluitkwartet

ZMC 246
13 april 2019 20.00uur
Matthaus Passion van J.V. Meder
Vocaal enesemble Chantez en barokorkest o.l.v. Arie de Bruijn

ZMC 247
18 mei 2019
Jaap Visser, traverso, Armen van der Linden,  barokcello,
Arie de Bruijn, klavecimbel

 

 

 

Concert 216 - Drechtsteden Bachkoor

Zaterdag 1 februari 2014 was het Drechtsteden Bachkoor o.l.v. Nico van der Meel bij ons te gast.

-        Paul van der Werf  -  kistorgel
-        Lotte Beukman       - cello
-        Linda Paulino         -  bas
Dit projectkoor is een initiatief van het Bach Festival Dordrecht.


Noord-Europese muziek uit de periode 1600-1750 met speciale aandacht voor Bach en zijn directe voorgangers staat in de uitvoeringspraktijk centraal.

Het programma heeft als titel: Flora, meine Freude.

Johann Sebastian Bach schreef een groots motet rond het lied "Jesu, meine Freude". Maar waar komt dit lied eigenlijk vandaan? De oorsprong blijkt te liggen in het 17de eeuwse, ontroerende liefdesliedje "Flora, meine Freude", waarin het meisje Flora grote gevoelens van vreugde en geborgenheid bij de dichter oproept.

De wereldlijke liefde waar het Bijbelboek Hooglied vol mee staat, wordt vaak gezien als beeld van de liefde tussen Jezus en de kerk of tussen Jezus en de ziel. Componisten maakten graag gebruik van deze teksten. In dit programma zijn zettingen van de vroeg-barokke Melchior Franck en Heinrich Schütz opgenomen.

Op het programma :

Flora, meine Freude
Melchior Franck: Du bist aller Dinge schön
Melchior Franck: Daß ich dich, mein Bruder
Heinrich Schütz: Ego dormio / Vulnerasti cor meum
J.S. Bach            : Jesu, meine Freude

Het koor zingt met continuobegeleiding van: orgel, cello  en bas.

  1.  Heinrich Albert (1604-1651)      Flora, meine Freude,

   Flora, meine Freude
   Meiner Seelen Weide,
   Meine ganze Ruh.
   Was mich so verzücket
   Und den Geist erquicket,
   Flora, das bist du,
   Deine Pracht
   Glänzt Tag und Nacht

   Mir vor Augen und im Herzen,

   Zwischen Trost und Schmerzen.

2. Melchior Franck (1579-1639)

    Du bist aller Dinge schön / Hooglied 4, 7-11

Du bist aller Dinge schön, meine Freundin, und ist kein Flecken an dir.
Komm, meine Braut von Libanon.
Du hast mir das Herz genommen, meine Schwester, liebe Braut.
Wie schön sind deine Brüste, meine Schwester, liebe Braut.
Deine Brüste sind lieblicher denn Wein, und der Geruch deiner Salben übertrifft alle Würze.
Deine Lippen sind wie ein triefender Honigseim.
Honig und Milch ist unter deiner Zunge, und der Geruch deiner Kleider ist wie der G’ruch Libanon.

3. Melchior Franck                                                                                                                           

    Daß ich dich, mein Bruder / Hooglied 8, 1-3

    O daß ich dich, mein Bruder, 
    der du meiner Mutter Brüste saugest, 
    draußen finde und dich küssen müßte, 
    daß mich niemand höhnete!
    Ich wollt'dich führen 
    und in meiner Mutter Haus bringen, 
    da du mich lehren solltest.
    Da wollt' ich dich tränken 
    mit gemachtem Wein 
    und mit dem Most meiner Granatäpfeln.
    Seine Linke liegt unter meinem Haupt, 
    und seine Rechte herzet mich.

 

4. Heinrich Schütz (1585-1672)

    Ego dormio / Hooglied 5, 2 en 4, 9

Ego dormio, et cor meum vigilat.
Aperi mihi, soror mea,
columba mea, immaculata mea,
quia caput meum plenum est rore,
et cincinni mei guttis noctium.

Vulnerasti cor meum,
filia carissima,
in uno oculorum tuorum,
in uno crine colli tui.

5. Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Motet

Jesu, meine Freude  tekst: Johann Franck (1618-1677)

                                    melodie: Johann Crüger (1598-1662)

Johann Franck (1,3,5,7,9,11) / Romeinen 8:1-2,9-11 (2,4,6,8,10)

  1. Choral
    Jesu, meine Freude,
    meines Herzens Weide,
    Jesu, meine Zier!
    Ach wie lang, ach lange,
    ise dem Herzen bange 
    und verlangt nach dir!
    Gottes Lamm, mein Bräutigam,
    außer dir soll mir auf Erden
    nichts sonst Liebers werden.
  1. Chor 
    Es ist nun nichts Verdammliches an denen, die in Christo Jesu sind, die nicht nach dem Fleische wandeln, sondern nach dem Geist.  
  1.  Choral
     Unter deinen Schirmen
     Bin ich für den Stürmen
     Aller Feinde frei.
     Laß den Satan wittern,
     Laß den Feind erbittern,
     Mir steht Jesus bei.
     Ob es itzt gleich kracht und blitzt,
     Ob gleich Sünd und Hölle schrecken,
     Jesus will mich decken.  
  1. Chor
    Denn das Gesetz des Geistes, der da lebendig machet in Christo Jesu, hat mich frei gemacht von dem Gesetz der Sünde und des Todes  
  1. Choral
    Trotz dem alten Drachen,
    trotz des Todes Rachen,
    trotz der Furcht dazu!
    Tobe, Welt, und springe;
    ich steh hier und singe
    in gar sichrer Ruh!
    Gottes Macht hält mich in acht;
    Erd und Abgrund muß verstummen,
    ob sie noch so brummen.
  1.  Chor
    Ihr aber seid nicht fleischlich, sondern geistlich, so anders Gottes Geist in euch wohnet. Wer aber Christi Geist nicht hat, der ist nicht sein

    7.   Choral

      Weg mit allen Schätzen,

      du bist mein Ergötzen,
      Jesu, meine Lust!
      Weg, ihr eitlen Ehren,
      ich mag euch nicht hören,
      bleibt mir unbewußt!
      Elend, Not, Kreuz, Schmach und Tod                                                                                                       

      soll mich, ob ich viel muß leiden,
      nicht von Jesu scheiden

8.   Chor

            So aber Christus in euch ist, so ist der Leib zwar tot um der Sünde willen; der Geist    

      aber ist das Leben um der Gerechtigkeit willen

9.   Choral
      Gute Nacht, o Wesen,
      Das die Welt erlesen!
      Mir gefällst du nicht.
      Gute Nacht, ihr Sünden,
      Bleibet weit dahinten,
      Kommt nicht mehr ans Licht!
      Gute Nacht, du Stolz und Pracht!
      Dir sei ganz, du Lasterleben,
      Gute Nacht gegeben!

    10.   Chor

            So nun der Geist des, der Jesum von den Toten auferwecket hat, in euch wohnet, so  

            wird auch derselbige, der Christum von den Toten auferwecket hat, eure sterblichen   

            Leiber lebendig machen, um des willen, daß sein Geist in euch wohnet.

11. Choral

            Weicht, ihr Trauergeister,
            denn mein Freudenmeister,
            Jesus, tritt herein.
            Denen, die Gott lieben,
            muß auch ihr Betrüben
            lauter Zucker sein.
            Duld' ich schon hier Spott und Hohn,
            dennoch bleibst du auch im Leide,
            Jesu, meine Freude.

 

Stichting Zaterdagmiddagconcerten Papendrecht

- zie verder 'contact'       

De concerten vinden plaats in De Morgenster aan de Muilwijckstraat 1 - 3353 VD Papendrecht